« Es gibt noch ein paar Stellschrauben »

Interview mit Pascal Mathis, Mitgründer und ehemaliger COO von GetYourGuide

Wer bist Du? 

Ich bin Mitgründer und ehemaliger COO von GetYourGuide. Heute stecke ich all meine Energie in die Zusammenarbeit mit Startups, sei es als Business Angel, Mitglied im Verwaltungsrat oder mit meiner neuen Firma Wingman, welche Jungunternehmer coacht. Davor habe ich bei Google als Industry Manager gearbeitet. Studiert habe ich Elektrotechnik an der ETH Zürich.

Was war die Idee hinter GetYourGuide und wie hat sich die Firma entwickelt?

Unser ursprüngliches Motto war: „Be a local everywhere you go.“ GetYourGuide ist eine Webplattform, wo Touristen Sightseeing-Aktivitäten, Touren und andere lokale Erlebnisangebote buchen können, wobei über 30’000 Angebote zur Auswahl stehen. Heute zählt die Firma über 300 Mitarbeitende. Die meisten davon sitzen in Berlin, 30 Mitarbeitende mit primär technischem Hintergrund sind in der Schweiz.

Wieviel Funding habt ihr erhalten und – falls öffentlich bekannt – wieviel davon kam aus der Schweiz? 

Wenn man alle Finanzierungsrunden zusammenzählt, hat GetYourGuide bisher CHF 90 Million eingesammelt. Dabei stammt ein kleinerer Betrag von Schweizer Investoren. Der Rest, also der Grossteil, stammt von ausländischen Investoren. Auch waren bei allen grösseren Finanzierungsrunden jeweils die Lead-Investoren aus dem Ausland. Abgesehen von der Seed-Finanzierungsrunde sind die Schweizer Investoren jeweils als Co-Investoren eingestiegen.

Wenn Du GetYourGuide nochmals gründen könntest, würdest Du wieder in der CH starten?

Ja, das würde ich. Ich finde die Schweiz ist ein sehr guter Standort für eine Firmengründung. Wir verfügen über einen grossen Talentpool. Zudem stehen wir auch für Werte wie Verlässlichkeit und Durchhaltevermögen; solche Werte braucht es, um eine Firma zum laufen zu bringen. Wo wir uns jedoch noch verbessern könnten ist beim Zugang zu Wachstumskapital und beim Umgang mit dem Scheitern. Es sollte nicht sein, dass man jemanden, der sich als Unternehmer versucht aber scheitert, gleich abstempelt.

Was ist Deine Vision für die Zukunft?

Ich möchte mit meiner Firma Wingman Startup-Gründern helfen, dass sie beim Firmenaufbau jene Fehler vermeiden, die wir bei GetYourGuide gemacht haben. Das Schweizer Startup-Ökosystem ist schon in vielerlei Hinsicht gut unterwegs, aber es gibt noch ein paar Stellschrauben, wo Potenzial brach liegt. Mit meiner Erfahrung möchte ich etwas zurückzugeben und so einen Beitrag zu leisten, dass Startups aus der Schweiz in Zukunft noch mehr grossartige Erfolgsgeschichten schreiben.

0 réponses

Répondre

Se joindre à la discussion ?
Vous êtes libre de contribuer !

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *