„Wir möchten in der Schweiz mehr erfahrene Investoren sehen, die groß denken und Risiken eingehen“

Videointerview mit Manuel Hug, Co-Founder und CEO von Soflow.

Welche Idee steckt hinter Soflow?

Die Idee hinter Soflow ist es, den Pendelverkehr in den Städten zu revolutionieren. Die Pendler sollen ihren Tag flexibler gestalten und wertvolle Zeit einsparen können, da sie nicht mehr länger mit den Problemen des städtischen Verkehrs konfrontiert sind.

Warum haben Sie sich gegen eine klassische VC-Finanzierung entschieden?

Wir entschieden uns mit der Wahl einer Crowd-Investing-Kampagne bewusst gegen eine VC- oder Business-Angel-Finanzierung. Dies war um einiges schneller und wir konnten dadurch als Unternehmen unabhängig bleiben.

Wie werden Sie in Zukunft Geld beschaffen?

Unsere nächste Finanzierungsrunde wird eine Equity-VC-Runde sein, welche wir hoffen, bereits in den nächsten sechs bis neun Monaten abschließen zu können. Wir wünschen uns, dass mehr erfahrene Schweizer Investoren gross träumen und mehr Risiken im internationalen Geschäft eingehen. Neben den klassischen Schweizer Sektoren wie Fintech oder Medtech würden somit auch vermehrt Investitionen in Hardware oder neue Technologien fliessen.

Was ist deine Vision?

Unsere Vision für die Zukunft ist es, unseren Anteil auf dem Markt für Mikromobilität zu sichern und mit rund 20 Niederlassungen den Menschen auf der ganzen Welt dabei helfen, mehr Spaß am Pendeln zu haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.